Meldevorschriften

Meldepflichtige Schritte, die gestützt auf das kantonale Gesetz über die Einwohnerregister (Einwohnerregistergesetz, ERG) innerhalb von 14 Tagen vorzunehmen sind:

Zuzug
Die Ausweisschriften sind zu hinterlegen bzw. vorzuweisen.

Wegzug
Gegen Vorweisen des Schriftenempfangsscheins oder des Aufenthaltsausweises werden die hinter­legten Ausweisschriften ausgehändigt.

Adressänderung/Umzug
Umzug/Adressänderung innerhalb der Gemeinde Flims.

Arbeitgeberwechsel
Berufs- und Arbeitgeberwechsel

Unmündige Kinder, Pflegekinder
Zu- und Wegzug unmündiger Kinder und Pflegekinder sowie minderjähriger Kinder, welche einen ei­genen Heimatschein besitzen, sind von den Personen, denen das elterliche Sorgerecht zusteht, zu melden, wenn der Aufenthalt oder die Abwesenheit länger als 3 Monate dauert.

Vermietung Wohn-/Geschäftsräume
Beginn und Beendigung eines Mietverhältnisses

Sämtliche Meldungen können Sie auch über unsere Homepage www.gemeindeflims.ch vornehmen.

Gebühren
Gestützt auf das kantonale Recht und die kommunale Gebührenordnung werden für die Aufwendun­gen der Einwohnerkontrolle Gebühren erhoben.

Strafbestimmungen
Verstösse gegen diese Vorschriften werden mit einer Busse geahndet.


Dokument Meldevorschriften.pdf (pdf, 40.3 kB)


Datum der Neuigkeit 26. Juni 2020
  zur Übersicht

Gedruckt am 04.07.2020 12:55:06