Coronavirus: die Gemeinde Flims informiert, Nr. 2

Der Bund sowie die Regierung des Kantons Graubünden haben am 13. März 2020 ein Paket einschneidender Massnahmen geschnürt. Ziel ist es, den massiven Anstieg der Krankheitszahlen soweit wie möglich zu verlangsamen.

Vereinen, Institutionen und Mieter, deren Angebote von den Massnahmen der Bündner Regierung betroffen sind, stehen sämtliche Liegenschaften der Gemeinde Flims ab sofort zur Nutzung nicht mehr zur Verfügung. Die bestätigten Reservationen bis Ende April gelten als storniert. Die erlassenen Massnahmen gelten natürlich auch für Vereinsaktivitäten, die in anderen Lokalitäten durchgeführt werden.

Im Hinblick auf die Gesundheit der Mitarbeitenden sind die Besuche im Rathaus nach Möglichkeit auf ein Minimum zu reduzieren. Die Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung sind bestrebt, das Angebot ihrer Dienstleistungen aufrecht zu erhalten. Wir bitten Sie, Ihre Anliegen telefonisch oder per Mail an die einzelnen Abteilungen zu richten und/oder allenfalls einen Termin für Ihren Besuch bei uns zu vereinbaren.

Wir bitten Sie, diese zum Teil einschneidenden Massnahmen mitzutragen und danken für Ihre Unterstützung und das Verständnis.

Detailinfos unter den Webseiten des Kantons www.gr.ch/coronavirus und des Bundes bag.admin.ch.



Datum der Neuigkeit 14. März 2020
  zur Übersicht

Gedruckt am 28.11.2020 11:07:13