Gemeinde Flims

Die Alterskommission

Die Alterskommission wird für vierJahre vom Gemeindevorstand gewählt zur Weiterentwicklung der Empfehlungen des Altersleitbildes. Das Altersleitbild wurde durch eine breit abgestützte, zwölfköpfige Kommission „Älter werden in Flims“ entwickelt, im Februar 2008 verabschiedet und vom Gemeindevorstand genehmigt.

Zu den Aufgaben der Alterskommission gehören:

  • die Weiterentwicklung des Prozesses, insbesondere das Ausarbeiten eines Umsetzungsplans, das Ausarbeiten von Vorschlägen zur konkreten Umsetzung von Empfehlungen,
  • die Initiierung von neuen Angeboten, Dienstleistungen und Aktivitäten,
  • das Aufnehmen von Bedürfnissen und die Information oder Impulse an den Gemeindevorstand, 
  • die Koordination der Altersarbeit und das Herstellen von Verbindungen zu anderen Gruppen, 
  • das Sammeln und Aufbereiten der Informationen, 
  • die periodische Überprüfung des Berichts „Älter werden in Flims“.

Die Alterskommission ist ein leitendes, koordinierendes (rein strategisches) Gremium im Auftrag des Gemeindevorstandes. Es hat keine ausführende (operative) Tätigkeit.

Alterskommission Flims
Ruth Gartmann
Harald Schade