Gemeinde Flims

« zurück zur Übersicht

Neuer Lesestoff in der Bibliothek

10. Juli 2017

Der Junge, der nicht hassen wollte Eine wahre Geschichte von Shlomo Graber

Aufgewachsen in einem kleinen, ungarischen Dorf sind Shlomo und seine Familie von den Anfängen der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten noch nicht betroffen, hörten jedoch immer wieder davon. Als jedoch die Nationalsozialisten 1944 Ungarn besetzten, wurde das Leben der ungarischen Juden auf drastische Weise verändert, und dies bekam dann auch die Familie Graber und mit ihnen viele andere auch zu spüren. Shlomo ist 14 Jahre alt, als sein Leben eine tragische und völlig unerwartete Wendung nimmt: Er und seine Familie werden von den Nazis deportiert. Mit seinem unbändigen Lebenswillen, einem unerschütterlichen Glauben an sich selbst, aber auch mit Nächstenliebe und manchmal gar Humor überlebt der Jugendliche in den folgenden Jahren drei Konzentrationslager. "Liebe ist stärker als Hass, vergiss das nie, mein Sohn", sind die letzten Worte seiner Mutter, als sie in Auschwitz getrennt werden.

Neugierig, wie es weitergeht? Dieses Buch sowie weiteren interessanten Lesestoff finden Sie in der Bibliothek. Schauen Sie doch mal vorbei, das Bibliotheksteam freut sich auf viele begeisterte Leserinnen und Leser.
 



Bibliothek »