Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Gemeinde Flims
Gemeinderatskanzlei
Via dil Casti 2
CH-7017 Flims Dorf

Tel. +41 81 928 29 29
E-Mail: Gemeinde@gemeindeflims.ch

Gestützt auf Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und den datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes (Datenschutzgesetz, DSG) hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

In Zusammenarbeit mit unseren Hosting-Providern bemühen wir uns, die Datenbanken so gut wie möglich vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen.

«Personenbezogene Daten» sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einem Merkmal identifiziert werden kann. Dazu gehören z.B. der Name, eine Emailadresse oder die Telefonnummer.

«Bearbeiten» bedeutet jeder Umgang mit Ihren Daten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Beschaffen, Aufbewahren, Verwenden, Umarbeiten, Bekanntgeben, Archivieren oder Vernichten.
Wenn Sie uns Personendaten anderer Personen (z.B. Familienmitglieder, Daten von Arbeitskollegen) zur Verfügung stellen, stellen Sie bitte sicher, dass diese Personen die vorliegende Datenschutzerklärung kennen und teilen Sie uns deren Personendaten nur mit, wenn Sie dies dürfen und wenn diese Personendaten korrekt sind.
Diese Datenschutzerklärung ist auf das revidierte Schweizer Datenschutzgesetz («DSG») und die EU-Datenschutz-Grundverordnung («DSGVO») ausgelegt. Ob und inwieweit diese Gesetze anwendbar sind, hängt jedoch vom Einzelfall ab.

Diese Datenschutzerklärung gilt insbesondere bei jeder Bearbeitung von Personendaten bei der Nutzung der Internetseiten sowie den Applikationen und Services der Gemeinde Flims.
Das ist keine abschliessende Beschreibung; allenfalls regeln andere Datenschutzerklärungen oder allgemeine Geschäftsbedingungen, Teilnahmebedingungen und ähnliche Dokumente spezifische Sachverhalte.
Unsere Internetseiten können Links zu anderen Internetseiten enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Beachten Sie dort die Datenschutzerklärung des Dritten. Wir haben auf diese Datenbearbeitung keinen Einfluss.

Die Informationspflicht für Bundesbehörden ist in Art. 19 revDSG geregelt. Für die kantonalen Behörden ist das jeweilige kantonale Recht ausschlaggebend. Im bündnerischen Datenschutzgesetz wird in Art. 2 KDSG
auf die Vorschriften des Bundes für Bundesbehörden verwiesen. Damit gilt Art. 19rev DSG sinngemäss auch für kommunale Behörden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäss der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Diese Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Sicherheit

  • Wir haben zusammen mit unserem Provider angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen getroffen, um beim Benutzen unseres Webangebots zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verluste oder Zerstörungen von Daten oder unberechtigte Zugriffe darauf zu verhindern.
  • Beim Zugriff auf interaktive Dienste (Formulare und Seiten mit Eingabefeldern) wird automatisch auf eine sichere, SSL-verschlüsselte Verbindung umgestellt. So wird sichergestellt, dass Dritte die übermittelten Daten nicht mitlesen können. Die Verschlüsselungsmechanismen richten sich jeweils nach dem neusten Stand der Technik und werden laufend an neue Erkenntnisse angepasst (z.B. AES-256-Bit-TLS). Das verwendete Zertifikat lautet auf unsere ISP-Providerin i-web (Innovative Web AG).
  • Bitte beachten Sie, dass E-Mails von Ihnen an uns oder von uns an Sie nicht verschlüsselt werden und damit auch nicht als sicheres Kommunikationsmittel gelten. E-Mails können zwischengespeichert, ausgewertet und von Zwischenstellen gelesen werden, zum Beispiel von E-Mail-Providern (Bluewin, Hotmail, Gmail, Cablecom etc.) oder Arbeitgebern (bei Geschäfts-E-Mails), aber auch durch Angreifer (sog. "Men in the Middle"), besonders (aber nicht ausschliesslich) bei der Verwendung von WLAN. Verwenden Sie also E-Mails weder für vertrauliche Sachverhalte noch für vertrauliche Daten, insbesondere nicht für Personendaten. Wir stellen hierfür speziell unseren 256bit-AES/SSL-verschlüsselten Online-Schalter bereit, wo Sie auch ein Formular für allgemeine Anfragen vorfinden.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Daniel Kunfermann Maissen
Webmaster: Daniel Kunfermann Maissen
E-Mail: daniel.kunfermann@gemeindeflims.ch

Stand: 18. Mai 2024